Tipps & Hinweise

Unsere Umwelt und unsere Verantwortung ihr gegenüber liegen uns sehr am Herzen, weshalb uns
das Thema Nachhaltigkeit stark in unserer Arbeit beeinflusst. 

 

Wir möchten hier gerne Tipps und Pflegehinweise mit Dir teilen, damit Du sehr lange Freude mit unseren KUCHULU Produkten hast
und ein Babynest zum Beispiel auch nach Jahren noch als Bällebad oder als Hunde-/Katzenkörbchen genutzt werden kann.

 

Um so effizient und nachhaltig wie möglich verpacken und versenden zu können, versenden wir die Produkte komprimiert. Das bedeutet, dass sie erstmal zerknittert und auf den ersten Blick unförmig bei Dir ankommen können. Aber keine Sorge, die Produkte entfalten sich meist nach einer kurzen Zeit von selbst und sind nach dem Bügeln sofort einsetzbar.

Mögliche Farbabweichungen:

Bitte beachte, dass es insbesondere durch die Verwendung unterschiedlicher Displaytechnologien und aufgrund ihrer individuellen Displayeinstellungen zu Verfälschungen bei der Farbdarstellung kommen kann. Die auf Deinem Display dargestellten Farben können deswegen geringfügig von der tatsächlichen Farbe der auf unseren Produktfotos dargestellten Produkte abweichen. Im Zweifel empfehlen wir, die Produktfotos auf einem weiteren Display anzuschauen. 

 

Mögliche Stoffabweichung:

Bei Deinem Produkt kann es je nach Schnittstelle des Stoffes zu kleinen Abweichungen kommen.

 

Unsere Verpackung:

Um so effizient und nachhaltig wie möglich verpacken und versenden zu können, versenden wir die Produkte komprimiert. Das bedeutet, dass sie erstmal zerknittert und auf den ersten Blick unförmig bei Dir ankommen können. Aber keine Sorge, die Produkte entfalten sich meist nach einer kurzen Zeit von selbst und sind nach dem Bügeln sofort einsetzbar.

Beachte hierfür bitte unsere Wasch- & Pflegehinweise für die jeweiligen Produkte weiter oben oder am Produkt selbst. Natürlich ist es auch ratsam, Deine neue Babyausstattung vor dem Erstgebrauch zu waschen. In diesem Fall reicht das Spülprogramm Handwäsche vollkommen aus.

Es ist ratsam, folgende Hinweise auch nochmal mit Eurem Kinderarzt oder Eurer Hebamme abzusprechen:

 

Babynest rund “Comfy”:

Für die gesunde Entwicklung der Wirbelsäule ist es wichtig, dass Kissen und ungerade oder zu weiche Untergründe vermieden werden. Zum spielen, rollen oder dösen ist Comfy ideal. Erste Bewegungs-, Sitz- & Rollversuche werden abgepolstert und weich aufgefangen. Auf so einem bequemen Kissen ist ein Einnicken während dem Spielen und Strampeln vorprogrammiert. Regel Nummer Eins: Schlafende Babys weckt man nicht! Mit dem zum Design passenden Deckchen können beaufsichtigte Nickerchen wohliger für Eurer Baby gestaltet werden. Kissen sind allgemein nicht ratsam für Babys. Unser Kissen dient mehr zu Deko-, Spiel- und/oder Polsterzwecken.

Bitte lasst Euer Kind niemals unbeaufsichtigt (Sturz- oder Strangulationsgefahr).

 

Moseskorb:
Die Schaumstoffmatratze unserer Körbchen ist atmungsaktiv. Damit sich keine Feuchtigkeit staut und Schimmel entsteht, ist es ratsam, die Matratze regelmäßig aufrecht hochzustellen und lüften zu lassen. Damit eine Luftzirkulation gewährleistet wird, um Hitzestaus zu vermeiden, können mithilfe eines Bohrers kleine Luftlöcher in den Boden des Körbchens gebohrt werden. Meistens reichen schon drei in ausreichenden Abständen. Lasst Euren wertvollsten Schatz bitte niemals unbeaufsichtigt (Sturzgefahr).

 

Babydecke:
Beim Schlafen sollten Decken generell vermieden werden. Das Risiko für Wärmestaus und schädliche CO2 Rückatmung kann somit reduziert werden. Unsere Decken sind eine schöne Möglichkeit für den Ausflug im Kinderwagen oder beispielsweise den beaufsichtigten Mittagsschlaf daheim oder bei den Großeltern. 

Bitte lasst Euer Baby niemals unbeaufsichtigt.

 

Schlafhörnchen:

Wer ein Produkt mit zusätzlicher Funktion wünscht, hat mit dem Schlafhörnchen einen hilfreichen Begleiter. Einen atmungsaktiven Schlafsack hat nicht jeder gerne bei Ausflügen noch zusätzlich dabei. Mit dem Schlafhörnchen habt ihr die Möglichkeit, Euer Baby zu umhüllen und an der Seite mithilfe eines Schleifchens zu befestigen. Somit wird ein wegstrampeln der Decke und ein über’s Näschen ziehen vermieden. Das zusätzliche Pucken der Arme kann bei Deinem Baby ein wohliges und beruhigendes Gefühl auslösen. Du kannst über den Nacken Deines Babys kontrollieren, ob es ihm langsam zu heiß wird und somit Hitzestaus vermeiden. Bitte lasst Euer Baby niemals unbeaufsichtigt.